Thorsten Frei MdB - Wahlkreis

01. Struktur des Wahlkreises

Schwarzwald-Baar und Oberes Kinzigtal

Der Wahlkreis „Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal“ liegt im Südwesten der Bundesrepublik, ungefähr 120 Kilometer von der Landeshauptstadt Stuttgart und 700 Kilometer von der Bundeshauptstadt Berlin entfernt. Er befindet sich im Drei-Länder-Eck zu Frankreich und der Schweiz, wobei die Region mit der Schweiz durch eine direkte Grenze verbunden ist.

Mein Wahlkreis hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 65 km und umfasst etwa 40 km in der Breite. Landschaftlich sind der Schwarzwald-Baar-Kreis und das Obere Kinzigtal als südöstlicher Zipfel des Ortenaukreises dem Mittleren Schwarzwald zuzuordnen.

In den 13 Städten und 12 Gemeinden des Wahlkreises leben insgesamt 227.000 Menschen, wobei den größten Anteil an der Bevölkerung die Städte Villingen-Schwenningen mit 81.200 Einwohnern und Donaueschingen mit 21.200 Einwohnern haben.

Als landschaftliche Besonderheit sind sicherlich die Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern und eine Vielzahl an Quellen und Flüssen zu nennen. Mit Donau und Neckar haben zwei der bedeutendsten Flüsse Deutschlands hier ihren Ursprung.

Einen Überblick über den Wahlkreis finden Sie hier.

02. Porträt des Wahlkreises

Schwarzwald pur

- DER WAHLKREIS SCHWARZWALD-BAAR UND OBERES KINZIGTAL

Schon Robert Gerwig hatte seine Freude daran, und auch heute noch gilt die nach seinen Plänen erbaute Schwarzwaldbahn als die schönste Gebirgsbahn Deutschlands. Sie verbindet die zwei bekanntesten Urlaubsregionen im Süden Deutschlands, Bodensee und Schwarzwald, miteinander. Der landschaftlich reizvollste Streckenabschnitt der Schwarzwaldbahn führt mitten durch den Bundestagswahlkreis 286. Neben der Straße ist es die Bahn, die diesen Teil des Schwarzwaldes erschließt; ebenso die Baar, die vom Schwarzwald im Westen und dem Trauf der Schwäbischen Alb im Osten eingerahmte Hochebene. Kornkammer Badens wurde sie zu Zeiten des Badischen Großherzogs bezeichnet. Hier haben, nur wenige Kilometer voneinander entfernt, die Donau und der Neckar ihren Ursprung: die Donau in Donaueschingen, der Neckar in Schwenningen.

Die im Wahlkreis Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal lebenden Menschen sind fleißig, umtriebig und offensichtlich auch mit dem Tüftlergen gesegnet.

Jedenfalls haben sie in den zurückliegenden eineinhalb Jahrhunderten den rasanten Wandel der Technik in beeindruckender Weise selbst mitgestaltet. Bedeutende Firmen und innovative Produkte sind der Beleg dafür. Mehrfach kann der Wahlkreis mit der Superlative „das Höchste in Deutschland“ aufwarten: so beispielsweise mit dem höchstgelegenen Solbad in Bad Dürrheim und den höchsten Wasserfällen in Triberg. Überhaupt gilt in der Tourismusbranche der Schwarzwald als die Vorzeigedestination. Namen wie Gutach, Wolfach-Kirnbach und Hornberg-Reichenbach sind Synonyme dafür. Dort tragen die Frauen zur Festtagstracht noch den Bollenhut, der den Schwarzwald genauso symbolisiert wie die vor Ort immer noch mit Erfolg produzierten Kuckucksuhren. Das Schwarzwälder Freilichtmuseum in Gutach zählt zu den größten Freilichtmuseen Deutschlands. Schönwald und Schonach sind bekannt für die Weltcupveranstaltungen im nordischen Skisport. Furtwangen glänzt mit dem Deutschen Uhrenmuseum und die Attraktion von Wolfach ist die Glasbläserei Dorotheenhütte. Die Grube Clara in Oberwolfach ist das letzte aktive von einst vielen im Schwarzwald betriebenen Bergwerken. Im heilklimatischen Kurort Königsfeld wohnte der als Urwalddoktor und Friedensnobelpreisträger bekannte Albert Schweitzer mit seiner Familie. Die Redewendung „Das geht aus wie das Hornberger Schießen.“ ist Bestandteil der deutschen Umgangssprache. Die Begebenheit, die ihr zugrunde liegt, hat sich in Hornberg abgespielt.

03. Bürgersprechstunde

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.

- GUY DE MAUPASSANT, FRZ. SCHRIFTSTELLER

 

Als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Schwarzwald-Baar und Oberes Kinzigtal bin ich gerne für Sie da. Wenn Sie ein Anliegen haben, dürfen Sie mich in einer Bürgersprechstunde in meinem Wahlkreisbüro besuchen.

Um die Gespräche besser koordinieren zu können und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitte ich Sie um vorherige Anmeldung bei meinem Mitarbeiter Bernd Böhm.

BERND BÖHM

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zuständigkeiten:
Bürgeranfragen / Wahlkreisangelegenheiten

thorsten.frei.ma03@bundestag.de

Fon: 07721 99535-44

Termine in Villingen-Schwenningen

-Justinus-Kerner-Straße 5

  • MO
  • MO
  • FR
  • DO
  • FR
  • FR
  • MI
  • MI
  • MI
  • MI
  • DO
  • DO
  • 30.01.2017, 18 - 20 UHR
  • 20.02.2017, 15 - 17 UHR
  • 03.03.2017, 15 - 17 UHR
  • 06.04.2017, 13.30 - 15 UHR
  • 05.05.2017, 16 - 18 UHR
  • 26.05.2017, 14 - 16 UHR
  • 05.07.2017, 15 - 17 UHR
  • 23.08.2017, 15 - 17 UHR
  • 06.09.2017, 15 - 17 UHR
  • 04.10.2017, 15 - 17 UHR
  • 09.11.2017, 15 - 17 UHR
  • 07.12.2017, 15 - 17 UHR
  • Falls es Ihnen unmöglich ist, einen der genannten Termine wahrzunehmen oder Sie ein besonders dringendes Anliegen haben, ist es nach Absprache mit Herrn Böhm ebenfalls möglich, einen gesonderten Gesprächstermin zu vereinbaren.