Thorsten Frei MdB - Politik

01.Politische Arbeit

Die CDU ist von Jugend an meine politische Heimat. Und für die Ideale und Ziele der Partei trete ich seit Jahren in unterschiedlichen Ehrenämtern ein. Politik bestimmte auch meinen beruflichen Weg, zunächst in der Landesverwaltung und bis zu meiner Wahl in den Deutschen Bundestag als Oberbürgermeister Donaueschingens. Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist es mir sehr wichtig, die Interessen der Menschen im Wahlkreis Schwarzwald-Baar/Oberes Kinzigtal kraftvoll zu vertreten und bei den Gesetzgebungsprozessen einzubringen.

02.Bundestagsabgeordneter

Als Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion befasse ich mich seit Ende 2018 mit den politischen Themen Recht und Verbraucherschutz, Innenpolitik, Sport und Ehrenamt, Vertriebene, Aussiedler und deutsche Minderheiten. Hierunter fallen die klassische rechtspolitische Gesetzgebung (unter anderem Familien-, Urheber- oder Strafrecht) oder Fragen des Schutzes der Verbraucher (etwa bei Bankgeschäften, Fahrgastrechten oder der Sicherheit von Vertragsabschlüssen im Internet). Unter die Bereiche Recht und Verbraucherschutz fallen generell Themen, die alle Bürger betreffen, und grundlegende Rechtsregeln für das Zusammenleben.

Die Innenpolitik leistet einen zentralen Beitrag für ein friedliches Zusammenleben. Das Spektrum ist breit und befasst sich mit Fragen der Inneren Sicherheit sowie der Migrations- und Integrationspolitik. Die Sicherheit in der Informationstechnik, der Bevölkerungsschutz, die Gewährleistung einer modernen Verwaltung und eines zeitgemäßen öffentlichen Dienstes gehören ebenso dazu wie Fragen der Verfassung, des gesellschaftlichen Zusammenhalts sowie die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Land.

Von 2013 bis 2018 war ich Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union. Hier war ich insbesondere Hauptberichterstatter für die Region des Westlichen Balkans und dem Krisengebiet des Nahen und Mittleren Ostens. Des Weiteren war ich bis 2018 Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Unterausschuss Zivile Krisenprävention. 

Darüber hinaus engagiere ich mich in der Deutsch-Schweizerischen, der Deutsch-Israelischen und der Deutsch-Arabischen Parlamentariergruppe. Von 2018 bis 2019 war ich Vorsitzender der Deutsch-Schweizerischen Parlamentariergruppe.

03.Weitere Aufgaben im Parlament

Des Weiteren bin ich Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg im Deutschen Bundestag. Diese besteht aus den 38 baden-württembergischen CDU-Abgeordneten im Deutschen Bundestag und vertritt die Interessen Baden-Württembergs in der aus aktuell 246 Abgeordneten bestehende CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Außerdem leite ich als Vorsitzender das Kuratorium der Bundeszentrale für Politische Bildung. Das Kuratorium mit seinen 22 Mitgliedern des Deutschen Bundestages kontrolliert die Arbeit der Bundeszentrale auf Wirksamkeit und politische Ausgewogenheit.

04.Parteiämter

Seit 2007 bin ich Stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg. Im Präsidium und Landesvorstand versuche ich insbesondere die Themen der Inneren Sicherheit als zentrale landespolitische Herausforderung zu bearbeiten und auch meine Erfahrungen als ehemaliger Oberbürgermeister einzubringen, wenn es um das effektive Zusammenspiel von Land und Kommunen geht.

Seit 2017 bin ich Kreisvorsitzender der CDU im Schwarzwald-Baar-Kreis. Der Kontakt zu den Menschen in meinem Wahlkreis und somit auch zu den 1500 Mitgliedern in der CDU ist mir sehr wichtig. In dieser Funktion bleibt dieser intensiv und die Hinweise und Forderungen von der Basis unterstützen mich bei meiner Arbeit in Berlin.