01.

Bund unterstützt Spielplatz in Gütenbach

Bund, Land und Kommunen feierten am Samstag den mittlerweile 5. Tag der Städtebauförderung, um Förderungen mit diesem Aktionstag publik zu machen. Unterstützt mit Bundes- und Landesmitteln wird bereits seit 48 Jahren in inzwischen 3700 Kommunen. 8800 Projekte wurden seither bezuschusst. Ein Projekt in Thorsten Freis Wahlkreis ist der neue Spielplatz in Gütenbach, der am Samstag seiner Bestimmung übergeben und mit 108 000 Euro gefördert wurde. Für Frei ist dieses Programm eine wichtige Unterstützung für Städte und Gemeinden. „Gerade kleinere Kommunen könnten sich manche Investitionen ohne Unterstützung oft nicht leisten“, betonte er vor Eltern, Kindern, Landrat Sven Hinterseh und Bürgermeisterin Lias Wolber.

Thorsten Frei bezeichnete die Städtebauförderung als „bestes Konjunkturprogramm“. Denn „es wurde errechnet, dass jeder geförderte Euro sieben bis acht Euro private oder kommunale Investitionen nach sich zieht“. Deshalb wolle man seitens der Union die Förderung auch künftig auf hohem Niveau halten. Das Fördervolumen liegt in diesem Jahr bei 790 Millionen Euro.

Von den jährlich vergleichbar hohen Summen würden seit 2013 auch Furtwangen, Vöhrenbach und Gütenbach profitieren, die 2013 gemeinsam in das Förderprogramm aufgenommen wurden, um ihre Ortskerne mit Bundes- und Landesunterstützung zu sanieren. „Solche Investitionen in die eigene Gemeinde sind für mich ein klares Zeichen der Zukunftszuversicht in unserem Land und ein neuer Kinderspielplatz ein geradezu geniales Zeichen für die Zukunft dieser Gemeinde.“